image001.png
ArsAugustaLOGO Grau.png
euroregion-neisse-nisa-nysa.jpg.png
plsn-de-rgb.jpg
Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Staatshaushalts im Rahmen des Fonds für Kleinprojekte Interreg Polen - Sachsen 2014-2022 mitfinanziert.

In einem grenzüberschreitenden Rhythmus: polnisch - sächsische Musikworkshops | W RYTMIE TRANSGRANICZNYM: polsko- saksońskie warsztaty muzyczne

Update!
Die Termine des Workshops haben sich geändert: Aktuell sind es 14-21 August.

Vom Samstag 14.August bis zum Samstag 21.August finden in Bunzlau (Zentrum der Keramik, in Boleslawiec) ein Workshop für Rock/Pop/Jazz Musik statt. Gesucht werden 10-15 Teilnehmer aus Polen und 10-15 Teilnehmer aus Deutschland, im Alter zwischen 16 und 25 Jahre alt, die folgende Instrumente spielen:

Schlagzeug, elektrischen Bass oder Kontrabass, klassische oder elektrische Gitarre, Schlagzeug, Bläser, Streicher, Keyboard oder Klavier und Gesang.

Die Dozenten sind erfahrene und etablierte Musiker aus Deutschland und Polen. Als Abschluss des Workshops werden drei Konzerte stattfinden: in Bunzlau und in Görlitz.

Die Unterricht, Untekunft, Verpflegung während der Woche ist kostenlos.

Die Interessenten sind gebeten das Anmeldeformular auszufüllen und mit einem Demo (Video) an folgende Adresse abzuschicken: 

Teatr@bok.boleslawiec.pl

Projektträger

Bolesławiecki Ośrodek Kultury - Międzynarodowe Centrum Ceramiki (Bunzlauer Kulturzentrum - Internationales Zentrum der Keramik, Website: www.bok.boleslawiec.pl)

Partner

Ars Augusta

www.ars-augusta.org

Projektlaufzeit

15.03.2021 – 30.09.2021 (ERN-PL-20.11.27-1089)

Projektziel

Stärkung der bestehenden grenzüberschreiten- den Zusammenarbeit zwischen Institutionen und Bürgern Polens und Deutschlands durch Intensi- vierung gemeinsamer Aktivitäten im Kulturbe- reich.

Projektbeschreibung

Das Projekt beinhaltet die Organisation und Durchführung von polnisch-deutschen Sommermusikworkshops in Bolesławiec für 15 Teilnehmer aus Polen und 15 Teilnehmer aus Deutschland, die in Konzerten auf beiden Seiten der Grenze gipfeln.

An 7 Workshop-Tagen, die vom 3. bis 10. Juli 2021 stattfinden, werden 30 Teilnehmer (15 aus Polen und 15 aus Deutschland) unter der Aufsicht von 7 professionellen Musikern aus Polen und Deutschland ihren Musikfähigkeiten verbessern.

Jeden Tag finden am Sitz des Antragstellers 5-stündige Musikworkshops in 7 Gruppen statt, d. H. Gesangs-, Saiten-, Blas- und Schlaginstrumente.

Jeder Workshop-Tag endet mit einer gemeinsamen Aufführung der Teilnehmer und geladenen Gäste - einer Jam-Session (die mindestens 2 Stunden dauert) und am letzten Tag mit einem Konzert.

Wir laden Personen im Alter von 16 und 26 Jahren ein, die bereits die Fähigkeit haben, ein bestimmtes Instrument zu singen oder zu spielen.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.

Der Workshop endet mit einem kostenlosen und verfügbaren Konzert im Kulturzentrum Bolesławiec.

Nach den Workshops treffen sich die Teilnehmer noch dreimal und geben ein Konzert an anderen Orten (Görlitz, Żeliszów und die Freiluftbühne des Bolesławiec Ceramics Festival in Bolesławiec).

 

Weitere Informationen zu dem vom Bolesławiecki Ośrodek Kultury-International Ceramics Center durchgeführten Projekt finden Sie unter www.bok.boleslawiec.pl.

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer +48 661 023 130 (Polen), +49 3581 8778460 (Deutschland) und unter Teatr@bok.boleslawiec.pl