Ars Augusta
   Kulturprojekte

Tel. +49 3581 8778460

arsaugusta@gmail.com

Ars-Augusta e.V.

Augustastrasse 6

Görlitz 02826

  • Twitter
  • YouTube
  • Facebook

©2020 created by Ars-Augusta e.V. with wix.com

Michał Rot

Pianist

Absolvent der Musikakademie G. und K. Bacewicz in Łódź, Diplom mit Auszeichnung 2012 in der Klavierklasse von prof. Cezary Sanecki. Darüber hinaus perfektionierte er seine Fähigkeiten an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart, Klavierklasse von prof. Andrzej Ratusiński und Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim, Kammermusikklasse Prof. Michael Flaksman und prof. Jeleny Očić.

 

Der Künstler hat viele nationale und internationale Musikwettbewerbe gewonnen. Die wichtigsten Erfolge sind: Lobende Erwähnung beim Chopin-Wettbewerb Am. Kędry in Łódź, 2. Platz und Sonderpreis für die beste Aufführung eines zeitgenössischen polnischen Werks beim 17. Internationalen Kammerwettbewerb in Łódź, der Preis für den besten Pianisten beim 18. Internationalen Wettbewerb J. Brahms in Pörtschach und der 4. Preis und ein Sonderpreis beim 4. Internationalen Duo-Wettbewerb nach benannt R. Strauss in Sofia.

 

Treffen mit großen Individualitäten der Musikwelt hatten großen Einfluss auf die künstlerische Entwicklung des Pianisten. Er arbeitete unter der Leitung von: Paul Badura - Skoda, Andrzej Jasiński, Elza Kolodin, Dang Thai - Sohn, Jonathan Zak, Jose Gallardo, Eduardo Hubert, Peter Efler, Paul Gulda, Victor Chestopal und vielen anderen.

 

Michał Rot führt lebhafte Konzertaktivitäten im In- und Ausland durch. Er hat auf vielen Musikfestivals gespielt, darunter: Ascoli Piceno Festival, Gaude Mater, Tage der Musik von Karol Szymanowski, Heidelberger Kammermusikfestival, Tage von Mieczysław Wajnberg NOSPR, Präsentationen - azelazowa Wola, Łódź Schumanniana, Kubinska Hudobna Jesen, August Talent Wiener Musikfestival, Polnisches Liederfestival, Przemyśl Music Autumn.

Der Künstler trat mehrfach in den wichtigsten Konzertsälen Polens auf: den Nationalen Philharmonikern, dem Nationalen Musikforum, dem Hauptsitz der Polnischen Nationalen Rundfunk-Symphonieorchester, den Polnischen Baltischen Philharmonikern, den Opolen-Philharmonikern, Częstochowa, Kalisz, Niederschlesien und anderen wichtigen Kulturinstitutionen.

 

Er arbeitete mit herausragenden Musikern zusammen: Michael Flaksman, Agata Szymczewska, Roberto Trainini, Jerzy Salwarowski, Jerzy Swoboda, Tomasz Daroch, Jelena Očić, Krzysztof Karpeta, Tomasz Chmiel, Andrzej Kosendiak, Aleksandra Szwejkowska - Belica.

Seit 2016 arbeitet er ständig mit dem Cellisten Wojciech Fudala zusammen.

 

Gesangstexte sind ein Bereich der Faszination des Pianisten. Seit 2007 gründet er mit seiner Frau Joanna Rot (Mezzosopran) ein Kammerduo, über das die herausragende polnische Sängerin Urszula Kryger mehrere Jahre künstlerische Betreuung übernahm. Später wurden die Künstler unter der Leitung des Pianisten Ulrich Eisenlohr in Mannheim und des weltberühmten Baritons Olaf Bära in Dresden (2010-2014) ausgebildet.

Gleichzeitig arbeitet er ständig mit dem herausragenden polnischen jungen Bariton Stanisław Kierner und anderen anerkannten Sängern zusammen: Baruch Finkelstein, Szymon Komasa, Katarzyna Haras, Bernadetta Grabias, Karina Skrzeszewska, Anna Lichorowicz, Ziemowit Wojtczak.

 

Der Pianist hat viele Aufnahmen gemacht, darunter "Winterreise" Br. Schubert (DUX) mit dem Bariton Stanisław Kierner und "Song of the Earth" (polnisches Radio) mit der Geigerin Aleksandra Szwejkowska - Belica und "Reger Duo spielt Yagling" (DUX) mit der Weltpremiere der Werke von Victoria Yagling, aufgenommen mit dem Cellisten Krzysztof Karpeta.

 

Der Künstler erhielt zweimal das Stipendium des Ministers für Kultur und nationales Erbe für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Musik. Im Juli 2016 erhielt er den Titel eines Doktors der Kunst, er arbeitet als Adjunct am Lehrstuhl für Klavierkammermusik an der Musikakademie in Warschau. G. und K. Bacewicz in Lodz.

ArsAugustaLOGO Weiss KURZ.png