INTERREG PL-SN

"Romantik in der Euroregion 

gemeinsam erleben"

Das Projekt wird gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Projektziel: Erhaltung des Kulturerbes durch gemeinsames Musizieren in der Kulisse der Natur.

Projekt Partner:"Sudecka Kraina" in Hirschberg

Die Initiative "Sudecka Kraina" (Sudetenland) in Hirschberg ist eine Gruppe von leidenschaftlichen jungen Menschen die seit einigen Jahren verbinden ihre Liebe für das Theater und die Musik mit der Erkundung der Landschaft des Riesengebirges und vor allem seine tausende vergessene oder gut bekannte Geschichten. Unter der Leitung des erfahrenden Regisseurs und Bergführer Piotr Jedzrzejas und in Zusammenarbeit mit unserem Verein möchten wir etwas einzigartiges erleben:

Die Aufführung von Szenen aus der Oper "Der Freischütz" von Carl Maria von Weber, in einem innovativen Spektakel, das mehreren Aspekte der Romantik unserer Gebirge verbindet. Die Geschichte der Wilderer, die in Groß Iser ihre Hütte hatten, und wo angeblich Carl Maria von Weber inspiriert für die Komposition seiner romantischen Oper wurde, die genau vor 200 Jahren in Berlin uraufgeführt wurde. Carl Maria von Weber ist mit unserer Region verbunden, da er am Anfang seiner Karriere Dirigent in der Breslauer Oper gewesen ist. Auf der Reise nach Prag hielt er oft im Gebirge, das Böhmen von Polen trennt. Piotr Jedzrzejas wird aber einen weiteren Aspekt im Spektakel miteinbeziehen: die Ästhetik der Bilder von Caspar Friedrich David, der ebenfalls wie Carl Maria von Weber aus Dresden oft in die Zittauer und Riesengebirge wanderte und viele sehr bekannte Gemälde dort schuf, wie zB in der Klosterruine Oybin. 

So werden wir über die natürliche Kulisse der Gebirge in Groß Iser und auch in Oybin, Musik und Bilder verbinden und uns an die Kraft der Natur besinnen, die über die Jahrhunderte die Romantiker nachhaltig inspiriert hat.

Ein anderer Aspekt des Projektes ist der Versuch ein Stück des Musiktheaters so essenziel wie möglich aufzuführen, ohne Strom, ohne Technik. Einzige Protagonisten des Werkes wird der Mensch-Künstler und die Natur sein. In dieser Weise möchten wir die neue Erfahrung eines nachhaltigen Theaters machen.

Die Aufgaben des Projektes ist 1. ein Workshop für junge Musiker, 2. Die Dokumentation in Form eines kurzes Dokumentarfilmes 3. Zwei Aufführungen im Groß-Iser bei Bad Flensburg und in Kloster Oybin.

euroregion-neisse-nisa-nysa.jpg.png
plsn-de-rgb.jpg

WILDE ROMANTIK DER GEBIRGE

Ein Musiktheatralisches Stück basiert auf den

"Freischütz" von Carl Maria von Weber

und Bilder von Caspar Friedrich David.

Konzept /Text / Regie: 

PIOTR JEDRZEJAS

Musikalische Umrahmung:

Musiker des Lausitzer Barockensembles auf Instrumenten aus der Zeit der Romantik / Solisten der Academia Ars Augusta, aus der Euroregion

Schauspieler:

TEATR UCZIECZKOWY / SUDECKA KRAINA

SEPTEMBER 2021

GROSS ISER, RIESENGEBIRGE

KLOSTER OYBIN, ZITTAUER GEBIRGE