Zofia dynak

Pianistin

Zofia Dynak begann im Alter von 6 Jahre 2010 schloss sie die Secondary State Music School mit Auszeichnung ab

sie. Ryszard Bukowski in Wrocław in der Klavierklasse von prof. Olga Rusiny. Derzeit ist sie Absolventin der Wroclaw Academy of Music Charles Lipiński in der Klavierklasse von prof. Zbigniew Faryniarz. Ihre Fähigkeiten perfektionierte Sie während des Meisterkurses mit solch herausragenden Pianisten und Pädagogen wie: Dina Yoffe, Mamiko Suda, Andrzej Pikul, Andrzej Jasiński, Włodzimierz Obidowicz, Orla McDonagh, Aleksey Orlovetsky, Michail Voskresensky, Aleksander Mazdykow, Biljana Jasic Radovanovic, Michail Markow, Muriel Chemin, Peep Lassmann, Silke-Thora Matties, Urszula Bartkiewicz, Rita Kinka, Aleka , Vladimir Viardo, Dang Thai Sohn, Takashi Yamamoto, Matti Asikainen, Kevin Kenner, Vladimir Ovchinnikov.

Sie ist Preisträgerin internationaler Klavierwettbewerbe, darunter III Auszeichnungen beim 18. Internationalen Klavierwettbewerb Citta di Barletta (Barletta, Italien, 2008), 2. Preis beim 7. Internationalen Pia Tebaldini-Klavierwettbewerb (Brescia, Italien, 2009), fünf Sonderpreise des 9. Klavierforums "Bieszczady ohne Grenzen" (Sanok, 2014): "Individuality Award Forum “, Auszeichnung von prof. Urszula Bartkiewicz "Cembalo Forum", Auszeichnung von prof. Viery Nosiny, Auszeichnung von prof. Ludmiła Zakopets und der Preis des Slowakischen Instituts in Warschau sowie die Preise des Präsidenten der Podkarpackie-Stiftung für Kulturentwicklung beim 11. Klavierforum (2016) und die Preise für die beste Aufführung des Konzerts mit dem Orchester bei der 12. und 13. Ausgabe des Forums (2017, 2018), 2. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb Virtuoso (London, 2. Preis) England, 2016), 3. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb "Don Vincenzo Vitti" (Castellana Grotte, Italien, 2017). Sie tritt auch als Kammermusikerin auf und gewann in dieser Kategorie eine Auszeichnung beim 15. Internationalen Musikwettbewerb von Juliusz Zarębski (Izabelin-Łomianki-Warschau, 2015).

Die bereits reichen künstlerischen Leistungen des Pianisten verdienen Aufmerksamkeit: eine Aufführung

mit dem Łódź Philharmonic Orchestra beim "Łódź Philharmonic Premium" Festival, Teilnahme am 6. polnischen Klavierfestival "Chopin Interpretations Młodych "in Konin, im Zyklus" They Play Chopin "organisiert von

Die Breslauer Philharmoniker im Rahmen der Feierlichkeiten zum Chopin-Jahr, im Rahmen des Talents-Konzertzyklus im Fryderyk-Chopin-Museum, der im Rahmen der Liszt-Abende organisierten Konzerttournee und Aufführungen im Hauptquartier des Polnischen Nationalen Rundfunk-Sinfonieorchesters in Katowice beim 50. Polnischen Pianistenfestival

in Słupsk sowie im Elgar Room der Royal Albert Hall in London.

Sie hat in vielen polnischen Städten in Deutschland, England, Frankreich, Kroatien und Italien gespielt.

2008 und 2009 erhielt sie ein Stipendium des Präsidenten der Stadt Wrocław und 2014-2016 ein Stipendium des Rektors der Musikakademie in Wrocław für die besten Studenten.

Ars Augusta
   Kulturprojekte

Tel. +49 3581 8778460

arsaugusta@gmail.com

Ars-Augusta e.V.

Augustastrasse 6

Görlitz 02826

  • Twitter
  • YouTube
  • Facebook

©2020 created by Ars-Augusta e.V. with wix.com

ArsAugustaLOGO Weiss KURZ.png